Neues

24/11/2021

Fair Play & Clash Royale

GEFÄHRDE NICHT DEINEN ACCOUNT UND SPIELE FAIR!

Die 20-Siege-Herausforderung rückt immer näher und dementsprechend möchten wir euch gerne an die Richtlinien zum Fairplay und unsere Nutzungsbedingungen aufmerksam machen.

WAS TUN WIR?

  • Proaktiv verhindern, dass Spieler Software von Drittanbietern im Spiel verwenden
  • Überwachung von geteilten Konten und betrügerischen Zahlungen
  • Durchführung regelmäßiger Fair-Play-Checks in unseren Ranglisten
  • Überprüfungen der Spielerkonten, die sich für konkurrenzfähige Turniere qualifiziert haben

WAS IST EIN GETEILTES SPIELKONTO ("ACCOUNT-SHARING")?

Kurz gesagt bedeutet Account-Sharing, dass Du Deinen Account einer anderen Person zur Verfügung stellst, damit diese für Dich spielt (Account-Pushing).

Das Verkaufen, Kaufen, Teilen oder Weitergeben von Spielkonten an andere Spieler verstößt gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Jeder, der bei der gemeinsamen Nutzung seines Kontos erwischt wird, wird zusammen mit allen anderen Konten, auf die er Zugriff hatte, gesperrt.

"ACCOUNT-SHARING" WIRD ZUR SPIELKONTO-SPERRUNG FÜHREN!

Alle Spieler, bei denen festgestellt wird, dass sie ihre Konten durch Kontoteilung "boosten", werden gesperrt - häufig sogar dauerhaft.

Alle Spieler, die beim "boosten" von Konten ertappt werden, werden ebenfalls für alle ihre zugehörigen Konten gesperrt. Dies gilt auch für "saubere" Konten

Wir können die Sicherheit eines Kontos, das von einem Spieler an einen anderen weitergegeben wurde, nicht garantieren.

Wir behalten uns das Recht vor, jedes Konto zu sperren, das zwischen Spielern übertragen wurde.

JUWELEN AUßERHALB VON CLASH ROYALE KAUFEN?!

Es gibt viele Websites von Drittanbietern, die In-Game-Währung für Clash Royale anbieten, aber KEINE von ihnen sind sicher zu benutzen. Ignoriere, was auch immer die Websites behaupten, sie werden NICHT von Supercell gesponsert und finanzieren sich (oder werden finanziert) oft durch illegale Aktivitäten.

Konten, die geteilt werden oder Juwelen betrügerisch gekauft haben, werden mit Strafen belegt, wie z.B.

  • Rücknahme der Juwelen (negative Juwelenbilanz)
  • vorübergehende Spielsperre (2 / 7 / 31 Tagesban)
  • dauerhafte Schließung des Spielkontos (permanenter Ban)